Ao. Univ.-Prof. Dr. Timothy Riese

Ao. Univ.-Prof. Dr. Timothy Riese

Im Ruhestand ab 01.12.2017

Ao. Univ.-Prof. für Finno-Ugristik

  • Sprachwissenschaft
  • Vizestudienprogrammleiter von 29.10.2014 bis 30.09.2016

 

 

 

 

 Lehre, Publikationen, Aktivitäten

Lebenslauf 

Geboren am 15. 11. 1952, aufgewachsen in Minnesota, USA, seit 1971 in Österreich, Studium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Studienaufenthalt 1973-74 in Budapest, österreichischer Staatsbürger seit 1985.
Wissenschaftlicher Werdegang: Studium am Institut für Übersetzer- und Dolmetscherausbildung (Universität Wien), Sponsion 1980, Doktoratsstudium am Institut für Finno-Ugristik der Universität Wien, Promotion 1982, Universitätslektor ab 1982, Universitätsassistent ab 1986, Habilitation 1997, seither Universitätsdozent am Institut für Finno-Ugristik.

 

Forschungsschwerpunkte

Hauptarbeitsgebiete:

  1. Lehre: Deskriptive ungarische Grammatik (Zyklus), Einführung in die finnisch-ugrische Sprachwissenschaft, Proseminar: Ungarische Sprachwissenschaft, Wogulisch, Marisch
  2. Forschung: Wogulisch, vergleichende finnisch-ugrische Sprachwissenschaft, Erstellung von Lehrmaterialien (Ungarisch, Marisch)

Publikationen (s. auch u:cris)

  • The Conditional Sentence in the Ugrian, Permian, and Volgaic Languages. Wien, VWG֬ 1984
  • Historische Nominalderivation des Wogulischen. Wiesbaden, Harrassowitz, 2001
  • Vogul. München, Lincom, 2001
  •